Verein zur Förderung deutscher und internationaler Jugend - begegnungen - arbeit und -projekte
Wie man ein sympathischer Mensch wird!

A. Paul Weber, einer der schonungslosesten, mutigsten und weitsichtigsten unter den deutschen Grafikern, die sich mit der politischen Karikatur befaßten und befassen, hat sich zur Vornazizeit, zur Nazizeit und zur Nachnazizeit mit seinen zeitkritischen Zeichnungen und Lithos unbeliebt gemacht.

Er war immer unbequem.

Sein Werk scheint langsam, aber sicher, in Vergessenheit zu geraten.

Wie man ein sympathischer Mensch wird!
„Rückgrat raus!“ heißt diese Lithographie, die 1951 entstand.
Admit A. Paul Weber nicht vergessen wird, haben wir diesen Beitrag in unsere Webseite gestellt; ist er doch auch heute noch Hochaktuell!

Johannes Mitterle schrieb den Text dazu:
Anerkannter, freier und gemeinnütziger Träger der Jugendhilfe nach § 75 KJHG
vdijb1995_2020083003.gif
Sympathischer Mensch