GRÜNDUNGSPROTOKOLL
".......die Versammelten sind der Meinung, dass nach der Wiedervereinigung Deutschlands, und des neu zusammen wachsenden Europa - mit besonderer Sicht auf „Ost-Deutschland" und die osteuropäischen Staaten - ein tolerantes Nebeneinander und multikulturelles Miteinander nur möglich ist, wenn rassistische, rechtsradikale und intolerante Gesinnung durch praktische Aktivitäten und Aktionen abgelehnt wird.



Wer sonst, wenn nicht die Jugend, sollte den Mut und die Kraft finden, die Freundschaft zwischen den Völkern lebendig werden zu lassen. Wenn gerade die Jugend einen unkomplizierten und offenen Umgang miteinander pflegt, wenn man sich kennt und schätzt,
dann ist der Frieden viel leichter zu gewährleisten.



Deshalb sind wir der Meinung, dass Internationale Jugendbegegnungen schon zu Hause vor der eigenen Tür beginnen müssen!"
Auszug aus der Gründungsversammlung 1994/95
Sponsor
Impressum
DSGVO
HOME
Beitrag gegen Rechts
Migration-Integration
Der Vdijb e.V.
Presse - Archiv
Partner - Netzwerke
VDIJB NEWS
Freier, gemeinnütziger Träger der Jugendhilfe nach § 75 KJHG
Verein zur Förderung deutscher und internationaler Jugend - begegnungen - arbeit und -projekte