VDIJB e.V.
DER SPONSOR

Werden Sie Sponsor von vdijb e.V.

Viele Unternehmen klagen über die persönliche Qualifikation von Berufsanfängern. VDIJB.de fördert Internationale
Jugendarbeit und damit die Qualifikation junger Erwachsener. Unterstützen Sie als Sponsor aktiv den Vdijb e.V.
und die Zukunft Ihres Unternehmens.

Glaubwürdigkeit erhalten.

Der VDIJB e.V. bietet Sponsoren ein glaubwürdiges Partnerschafts-Projekt. Denn Jugendarbeit, internationaler
Austausch und vor allem die Qualifikation junger Menschen sind aktuelle und von der Öffentlichkeit beachtete
Themen. Die Auseinandersetzung mit dem Sponsor wird dadurch erhöht, dass gerade die internationale
Jugendarbeit vielfältige Themen bietet, die intensiv für die Kommunikation mit Mitarbeitern aber auch mit
Zielgruppen genutzt werden können.

Qualifikationen entwickeln.

Egal ob in einem Workcamp mit Jugendlichen aus Polen, Tschechien, Dänemark und Frankreich, im
Freiwilligendienst in Australien oder in Begegnungen mit Geflüchteten aus Syrien, Irak, Bangladesch und Indien
lernen Jugendliche durch internationale Erfahrungen aktiv andere Kulturen kennen, tolerant miteinander
umzugehen und sich selbstbewusst auf bisher unbekannte Umgebungen einzustellen. Internationale Jugendarbeit
hilft Jugendlichen dabei, Qualifikationen zu entwickeln, mit denen sie bereits in der Ausbildung von ihrem Arbeitgeber
geschätzt werden.

Kompetenzen fördern.

Als Sponsor von VDIJB e.V. unterstützen Sie die Internationale Jugendarbeit und den Aufbau und Förderung solcher
Kompetenzen bei Jugendlichen – also bei Ihren Kindern, aber auch bei Ihren Azubis und zukünftigen Mitarbeitern.
Damit leisten Sie als Sponsor nicht nur einen gesellschaftlichen Beitrag, sondern tun auch etwas für Ihr Unternehmen:
mit der Förderung internationaler Jugendarbeit fördern Sie die Qualifikation Ihrer jungen Mitarbeiter.
neuindex2018002001.jpg
Home
Über uns
Treffpunkt International
Internationale Jugendarbeit
Sponsoren
Projekte
Kontakt
Impressum
Erasmus+ evs esk
.. und .. und .. und
Unser Beitrag gegen Rechts
Internationale Jugendbegenungen