Die "Relgionsfreiheitt", wie sie im Deutschen Grundgestz (GG) für alle Menschen, die in Deutschland leben, verankert ist,
gilt für alle Religionen und Religionsgemeinschaften,
die die Grundsätze und praktische Aktivitäten der Deutschen Demokratie mit Leben erfüllen,
zum Wohle aller Menschen in Deutschland und Europa!
Das heißt auch, das jeder seine Religion sich aussuchen und auch wechseln kann.
Selbst vor einer Eheschließung kann kein Mensch gezwungen werden, die Religion des EhepartnerIn annehmen zu müssen!

Oft werden die Begriffe und damit auch die Inhalte wissentlich vertuscht:
Religionsfreiheit im deutschen Grundgesetz wird zur Freiheit der Religionen!
Dabei wird übersehen und oft nicht anerkannt,
dass über alle Religionen in Deutschland/Europa das Grundgesetz steht!
Die grundgesetzlich verankerte "Religionsfreiheit" (GG) ist kein Freibrief!
türkçe çeviri
abcde12345080004.jpg
Die Vielfalt der Meinungen innerhalb der Demokratie ist nicht in erster Linie die Vielfalt der Kulturen!
Zuhören, Anerkennen, unterschiedliche Ansichten akzeptieren, Gleichberechtigung der Geschlechter, freie Wahl der sexuellen Orientierung (männlich, weiblich, divers),
Achtung der Menschenwürde, Verurteilung von Rassismus, Antisemitismus und Salafismus
und klar darüber offen diskutieren und ungefährdet eigene Meinungen äußern können,
das ist das Wesen der Demokratie!
Start
Retour
Next
INTERNATIONALER OFFENER JUGENDTREFF
l
l
BERATUNG UND BETREUUNG VON JUNGEN MENSCHEN MIT FLUCHTHINTERGRUND