WARUM MIGRANTENORGANISATIONEN ?
Ihre Mitglieder oder auch deren Familien kennen häufig die Erfahrung des Ankommens in einer fremden Welt. Das macht Migrantenorganisationen für die Flüchtlingsarbeit unentbehrlich. Zudem können sie als Organisationen, stärker als Einzelpersonen, einer erfolgreichen Integration und gleichberechtigten Teilhabe das notwendige Gewicht verleihen.

Migrantenorganisationen bieten Geflüchteten zudem einen geschützten Raum der Ruhe, Sicherheit und Solidarität. Ein Gefühl kultureller Gemeinschaftlichkeit besteht schließlich bereits in der gemeinsamen Sprache – was das Ankommen und alle damit verbundenen Modalitäten wesentlich ereichtert.

Migrantenorganisationen sind als Brücken in die neue Lebenswirklichkeit unerläßlich. Ihre Aufgaben und Kompetenzen sind dabei witching:

Dabei ist es unerläßlich, das jede/r Hinzugezogene sich selbst in Deutschland/Europa integrativ selbständig bemüht und nicht darauf wartet bis "Ausländer" mit falschen Verprechungen ihn "führen" wollen.
Zurück
VEREIN ZUR FÖRDERUNG DEUTSCHER UND INTERNATIONALER JUGEND -BEGEGNUNGEN, -ARBEIT UND -PROJEKTE
ANERKANNTER, GEMEINNÜTZIGER, FREIER TRÄGER DER JUGENDHILFE NACH § 75 KJHG
BETREUUNG UND BERATUNG VON MIGRANTEN UND ZUGEWANDERTEN
Mitglied im Netzwerk Verbund NeMIS e.V. - Für Zugewanderte- und Migranten- Initiativen in Münster und Umgebung.
Start