"LAMPEDUSA" DIE SCHROTTSKULPTUR
Friedensprojekt mit 12 Zugewanderten, aus 6 Verschieden Nationen und Religionen.
Leitung: Bodo Treichler, Küntler, Bildhauer und Lothar Wypyrsczyk, Dipl. Sozialpädagoge
Herstellungsort: Werkstatt im Atelier des Bürgerhauses und Außengelände
des Übergangswohnheim für Zugewanderte, Grevenerstr. 217, Münster-Nord, Kinderhaus.
Zurück
VEREIN ZUR FÖRDERUNG DEUTSCHER UND INTERNATIONALER JUGEND -BEGEGNUNGEN, -ARBEIT UND -PROJEKTE
ANERKANNTER, GEMEINNÜTZIGER, FREIER TRÄGER DER JUGENDHILFE NACH § 75 KJHG
BETREUUNG UND BERATUNG VON MIGRANTEN UND ZUGEWANDERTEN
Mitglied im Netzwerk Verbund NeMIS e.V. - Für Zugewanderte- und Migranten- Initiativen in Münster und Umgebung.
Start
Weiter