VEREIN ZUR FÖRDERUNG DEUTSCHER UND INTERNATIONALER JUGENDBEGEGNUNGEN
Nein

schlaft nicht

                  wärend die Ordner der Welt geschäftig sind.

Seid misstrauisch gegen ihre Macht,

                  die sie vorgeben für euch erwerben zu müssen!

Wacht darüber,

                  dass Eure Herzen nicht leer sind,
             
                  wenn mit der Leere Eurer Herzen gerechnet wird!

Tut das Unnütze,

                  singt die Lieder, die man aus eurem Mund
                 
                  nicht erwartet.

Seid unbequem,

                  seid Sand

                  und nicht das Öl im Getriebe der Welt!



Günter Eich
PRÄAMBEL
Seite für Seite
bis reguläre
Seiten links
SPONSOR
IMPRESSUM
PRESSE-ARCHIV
UKRAINE
JUGENDARBEIT
PRÄAMBEL
DSGVO
HOME